Wohnen und Arbeiten in Arnsberg

Die ehemalige Hauptstadt des Herzogtums Westfalen ist im Hochsauerland gelegen. Umgeben von Hügeln und Wäldern bietet die Stadt im schönen Tal der Ruhr Natur und Erholung pur. Im Norden befindet sich der Naturpark Arnsberger Wald, der zu stundenlangen Wanderungen an der frischen Luft einlädt. Im Süden grenzt das Stadtgebiet an den Naturpark Homert. Wer gern mit dem Fahrrad unterwegs ist, der wird auf dem RuhrtalRadweg auch durch Arnsberg radeln. Sportplätze, Schwimmbäder und Sportvereine runden das Freizeitangebot ab.
In der Arnsberger Altstadt mit ihren Denkmal geschützten Gebäuden im typischen Fachwerkstil gibt es viel Historisches zu entdecken. So ist der ca. 1170 erbaute Glockenturm der Stadtkapelle St. Georg das heutige Wahrzeichen von Arnsberg. Theater und Museen stillen den kulturellen Hunger.
Arnsberg hat heute ca. 75.000 Einwohner, die in insgesamt 15 Stadtteilen leben. Neben Neheim und Hüsten zählt Oeventrop mit seinen ca. 6500 Einwohnern zu den größeren Vororten. Für die Bildung hält Arnsberg ein differenziertes Schulsystem bereit. Neben der Bildungs-Grundversorgung gibt es weiterführende Schulen, wie Haupt- und Realschulen, Gymnasien, Förderschulen, Einrichtungen für Kinder mit Behinderungen, Berufskollegs sowie eine Nebenstelle der Fernuniversität Hagen und die städtische Volkshochschule.
Wirtschaft und Justiz
Arnsberg ist Verkehrsgünstig mit direkter Autobahnanbindung (A 445/A 46) und an den Bundesstraßen 7 und 229 gelegen. Nachbargemeinden und Städte sind Ense, Möhnesee, Warstein, Meschede, Sundern, Balve und Menden. Das Ruhrgebiet als große Metropole im Westen ist innerhalb kurzer Fahrzeiten sowohl mit dem Auto als auch mit der Bahn erreichbar. Der ganz eilige Geschäftsverkehr kann über den Flugplatz Arnsberg-Menden einfliegen.
Es haben sich seit den 1970er Jahren viele große und mittelständische Unternehmen in Arnsberg angesiedelt und die ehemalige Kreisstadt zu einem wirtschaftlichen Zentrum des Hochsauerlandkreises gemacht. Holzverarbeitende Betriebe und Papiererzeugung sind ebenso ansässig geworden wie Unternehmen aus der Leuchten- und Elektroindustrie oder auch Automobilzulieferer, um nur einige interessante Branchen zu nennen.
Weitere Informationen zum Wirtschaftsstandort erhalten Sie gern auch bei der in Arnsberg ansässigen Industrie- und Handelskammer, bei der Wirtschaftsförderung Arnsberg oder bei der Handwerkskammer Südwestfalen.
Arnsberg ist ebenfalls Sitz wichtiger Gerichte. Ein Verwaltungsgericht, ein Arbeitsgericht, ein Amtsgericht und ein Landgericht sind neben der Staatsanwaltschaft Arnsberg ansässig. (pw)

Back to Top